Im Gespräch mit den Menschen von R Floorzz. Treffen Sie Mark van der Steen

Um R Floorzz und seine Mitarbeiter besser kennenzulernen, sprechen wir mit ihnen. In dieser ersten Ausgabe sprechen wir mit Mark van der Steen, CCO von R Floorzz seit 2021.

R Floorzz ist ein junges und dynamisches Unternehmen mit ambitionierten Mitarbeitern. R Floorzz bietet Komplettlösungen für Fußbodenheizungen. Egal wie Sie wohnen, egal aus welchem Material Ihr Bodenbelag besteht, R Floorzz bietet Lösungen für Fußbodenheizungen, die Ihnen angenehm warme Füße bescheren.

R Floorzz liefert komplett und nach Maß, oder R Floorzz sorgt für die Montage und den Einbau. Sie haben die Wahl.

Wir trinken eine Tasse Kaffee in einem Gastronomiebetrieb in Woudenberg. Kurz weg vom Büro, auf dem Weg zu einem Projekt in Amerongen. Mark van der Steen, CCO von R Floorzz, ist von frühmorgens bis spät in den Tag mit R Floorzz beschäftigt. Sein Engagement für 'sein' Unternehmen ist groß. Wir beginnen unser Gespräch am Anfang seiner Karriere in diesem schönen Unternehmen aus Barneveld:

Mark, du arbeitest jetzt seit 1,5 Jahren bei R Floorzz. Mit welchem Ehrgeiz und Engagement haben Sie damals bei diesem Unternehmen aus Barneveld angefangen? Warum 'in die Fußbodenheizung' und warum R Floorzz?

"Weil Jan-Willem van Raaij mich gefragt hat", beginnt Mark lachend seine Antwort. "Aber vor allem, weil

R Floorzz ist ein Start-up-Unternehmen. Wir bauen ein Unternehmen auf, das es noch gar nicht gibt. Von Grund auf. Mir gefällt das Unternehmertum, die Innovation, dass man viel Initiative ergreifen muss und dass man etwas macht, was es noch nicht gibt", was ich cool finde. "Die Zukunft gestalten mit dem Ziel, der Spezialist für Fußbodenheizungen in den Niederlanden zu werden. Eine eigene Fertigung in den Niederlanden, so dass wir von der Produktion bis zur Montage alles im Haus haben.

R Floorzz ist ein Allround-Fußbodenheizungsunternehmen. Aber es gibt noch viel mehr Fußbodenheizungsfirmen in NL und der Region. Wodurch unterscheidet sich R Floorzz von allen anderen Fußbodenheizungsfirmen? Warum ist es für Kunden am besten, sich für R Floorzz zu entscheiden?

"Weil wir in unserer Fabrik in Barneveld alles selbst herstellen. R Floorzz ist der Komplettanbieter für Fußbodenheizungen in den Niederlanden. Das bedeutet, dass wir nicht nur produzieren und liefern, sondern uns auch um die Installation kümmern. Im technischen Bereich", fährt Mark fort, "schauen wir uns ständig unsere Produkteigenschaften an und verbessern sie in der Version 2.0. Das 16-mm-Rohr ist in dieser Hinsicht sehr wichtig, da es den Anschluss an eine Wärmepumpe ermöglicht. Dies in Kombination mit einer niedrigen Bauhöhe. Niemand sonst in den Niederlanden hat diese Spezifikation. Das macht uns einzigartig. Die Antwort auf die Frage, warum sich Kunden für R Floorzz entscheiden sollten, ist also eindeutig das 16-mm-Rohr und die geringe Aufbauhöhe. Das hat alles mit der Strömung im Rohr zu tun, die es perfekt für den Anschluss einer Wärmepumpe macht. Die Kombination mit einer Wärmepumpe ist also einfach.

Aus Ihrem beruflichen Werdegang geht hervor, dass Sie enorm verkaufsorientiert sind. Ist dieser Antrieb Ihr absoluter Mehrwert für R Floorzz?

"Ja", antwortet Mark sofort. "Und das liegt daran, dass für mich der Kunde immer an erster Stelle steht. Ich finde es unglaublich wichtig, immer aus dem Blickwinkel des Kunden zu sehen. Mein Mehrwert ist, dass ich mir anschaue, wo der Kunde hin will. Was ist sein Bedarf und wie können wir ihn erfüllen. Das gilt für die Plus- und Minuspunkte. Außerdem bin ich immer und zu 100% transparent. Denn, wenn man das nicht macht, kommt es irgendwann sowieso raus. Das ist definitiv nicht mein Stil und deshalb arbeite ich auch nicht auf diese Weise. Wir arbeiten also auch nach dem Prinzip 'Klarheit im Vorfeld und keine Überraschungen im Nachhinein'. Der Kunde weiß immer genau, was er oder sie bekommt.

Ein Wort zu Ihrer Person: Mark van der Steen, Networker und Commercial Director, so steht es auf Ihrem LinkedIn-Profil (https://www.linkedin.com/in/markvandersteen/). Aber wer ist Mark sonst noch? Lassen Sie unsere Leser den Mann hinter dem Networker und CCO kennenlernen. Verliebt, verlobt, verheiratet? Kinder, Hobbys? Was machen Sie am liebsten, wenn Sie nicht bei der Arbeit sind?

Mark: "Ich bin unheimlich verliebt in Carolien. Gemeinsam haben sie zwei wunderbare Kinder im Alter von fünf und sieben Jahren und leben in Amersfoort. Und wenn ich nicht arbeite, bin ich am liebsten mit meinem Sohn auf dem Fußballplatz. Ich liebe neue Dinge, neue Herausforderungen. Deshalb habe ich vor kurzem einen KNVB-Schülertrainerkurs begonnen. Außerdem kommt jetzt das schöne Wetter, so dass wir wieder mit dem Wohnwagen rausfahren können. Dazu noch gutes Essen und meine Freizeit ist gut ausgefüllt.

Vervollständigen Sie den folgenden Satz: "Wenn ich für einen Tag Ministerpräsident der Niederlande wäre, würde ich...".

"Die Niederlande ein bisschen süßer machen", lautet die entschlossene Antwort unseres CCO. "Wir sind alle so wütend und intolerant. Es wird viel gejammert und gemeckert. Lasst uns ein bisschen netter zueinander sein, das wäre meine Verpflichtung".

Zurück zu R Floorzz, mit dem Sie in Ihrer Rolle ehrgeizig voranschreiten. Was sind Ihre (kommerziellen) Pläne in Ihrer Rolle als CCO kurz-, mittel- und langfristig mit R Floorzz? Wo wollen Sie mit Ihrem Unternehmen in 1 Jahr stehen? Und in 3 bis 5 Jahren?

"Wir wollen der Hersteller und Lieferant von Fußbodenheizungselementen und -systemen sein. Das war von Anfang an unser Ziel, und wir arbeiten jeden Tag hart daran, das zu erreichen." Daraufhin präzisiert Mark seine Antwort: "In einem Jahr würde ich gerne alle unsere drei Vertriebskanäle abdecken: Fertighäuser, in denen wir bereits Hunderte von Häusern pro Jahr mit einem Fertigfußbodenheizungssystem ausstatten. Was den Handel betrifft, so würde ich gerne ein Lieferant aus eigener Produktion für Händler, aber auch für Verbraucher, Bauunternehmer und Verarbeiter sein. Und für den dritten Kanal, die Verlegung, möchte ich ein zuverlässiger Partner sein, der über Kapazitäten verfügt, um gute Fußbodenheizungen zu hervorragenden Preisen an Verlegefirmen zu liefern.

"Kurz gesagt, ich möchte Stabilität in unserem Unternehmen schaffen. Ein gutes Fundament legen, auf dem wir aufbauen können. Ich will unsere Produkte weiterentwickeln und ich will nachhaltiger werden. Im kommenden Jahr werde ich hart daran arbeiten, alles, was wir als R Floorzz tun, nachhaltiger zu gestalten. Aber vielleicht am wichtigsten ist es, unser Unternehmen und unsere Fähigkeiten noch bekannter zu machen."

Wie sehen Sie die Zukunft der Fußbodenheizung im Allgemeinen? Ist die Fußbodenheizung noch ein Wachstumsmarkt?

"Fußbodenheizungen sind definitiv ein Wachstumsmarkt", zeigt sich Mark überzeugt. "Wir alle wissen nicht, wie viel es ist, aber wir wissen, dass es eine Menge ist. Wir wissen, dass es im Bereich der Nachhaltigkeit noch viel zu tun gibt. Eine Fußbodenheizung darf nicht fehlen, wenn man eine Wärmepumpe einsetzt. Das ist also die Richtung, in die R Floorzz geht, und das ist die Richtung, in die wir uns weiter entwickeln. Produktpalette bewahren, entwickeln und erweitern'. Wir müssen mit dieser Entwicklung Schritt halten".

"Fußbodenheizungen auf Holzböden sind ebenfalls ein Wachstumsmarkt. Diese Herausforderungen sind sehr groß. Alle älteren Häuser, die auf Fußbodenheizung umsteigen wollen, sind ein weiterer großer Teil unseres Marktes. Der Markt für Fertighäuser wird ebenfalls immer größer. Wir werden mehr und mehr Fertighäuser produzieren. Wir werden wieder mehr mit Holz bauen, der Markt wird auch immer nachhaltiger. Für R Floorzz gibt es all diese Möglichkeiten, und wir arbeiten daran und werden es weiter tun.

Kann eine Fußbodenheizung eine Rolle bei den großen Energieproblemen spielen, die wir alle kennen? Auf welche Weise kann eine Fußbodenheizung den Energieverbrauch senken?

"Vor allem die Wirtschaftlichkeit der Systeme und die Nachhaltigkeit", sagt Mark. "Eine Fußbodenheizung ist, wenn sie richtig eingesetzt wird, wirtschaftlicher als Heizkörper. Denn was machen wir zum Beispiel mit Heizkörpern? Wir kommen nach Hause und drehen die Heizung auf. Wenn wir gehen, machen wir sie wieder aus. Wenn Ihr Haus bereits gut isoliert ist, ist das überhaupt nicht nötig, und bei einer Fußbodenheizung ist das überhaupt nicht nötig. Wenn Sie die Fußbodenheizung mit einer Wärmepumpe kombinieren, wird es noch besser. Die Pumpe ist bereits 24 Stunden am Tag in Betrieb und hält die Heizungsrohre die ganze Zeit über schön warm. Sparsamer geht es nicht mehr.

Sie arbeiten jetzt in einem relativ kleinen Team bei R Floorzz. Für die Verlegung von Fußbodenheizungen setzen Sie eigene Mitarbeiter und Leiharbeiter ein. Was sind die Zukunftspläne in Bezug auf das Wachstum von

R Floorzz, und liegt der Schwerpunkt auf Innovation und Produktion oder auf Installation und Lieferung?

"Wir stellen mit einem festen Partner ein. Genauso wie wir alle Einstellungen mit festen Partnern neben unseren eigenen Mitarbeitern durchführen. Wir haben sehr klare Vereinbarungen mit allen, denn es geht um die Qualität, die wir unseren Kunden liefern. Auch hier steht der Kunde im Mittelpunkt, in allen Facetten des Projekts.

"Innovation, abgesehen von der Produktion und der Installation, ist immer wichtig und wird es auch bleiben. Aber wenn man sich das ansieht, sind wir sehr gut darin, ein sehr schönes Produkt herzustellen, das von jedem installiert werden kann. Und das ist es, was wir wollen. Es ist ein unglaublich zugängliches System und damit auch das wichtigste Ziel, das wir haben: das Fußbodenheizungssystem in den Niederlanden, das jeder installieren kann."

Abschließend, lieber Mark, möchtest du den Lesern noch etwas über dich, dein Unternehmen oder die Zukunft von R Floorzz mitteilen?

Mark: "Wir zeigen immer gerne, was wir tun. Wir sind für die Robotisierung und die Beibehaltung des lokalen Handels. Das mag etwas widersprüchlich klingen, denn die Robotisierung ist eine globale Entwicklung, während wir den Handel gerne in den Niederlanden halten. Aber meiner Meinung nach können diese beiden Dinge sehr gut zusammenpassen. Solange unsere Kunden davon profitieren können".